Wir kaufen den Pelz aus dem Nerz

Es waren die Zeiten, wenn der Pelz aus dem Nerz von etwas absolut unerreichbar, dem Traum vorgestellt wurde. Sie sich konnten nur die sehr reichen und bekannten Menschen, solche, wie, zum Beispiel, die Sterne Hollywoods erlauben. Der absoluten Mehrheit der Menschen war solcher Pelz ein Luxus, den sie sich nicht erlauben konnten. Es heute den Pelz aus dem Nerz, oder selbst wenn sich die Pelzjacke, etwa die Hälfte der Frauen gönnen kann. Früher war aller ganz nicht so.

Das erste Mal ist die Mode auf norkowyje die Pelze in 30 Jahren des vorigen Jahrhundertes erschienen. Ihr Erscheinen ist gerade Hollywood verpflichtet. Nach der Behauptung der zahlreichen Quellen, die Führer in puncto die Züchtung der Nerze sind die Länder Skandinaviens und die USA, wo eigentlich und die industrielle Züchtung dieses Tieres angefangen hat.

Die am meisten meiste Popularität des Pelzes aus dem Nerz benutzten in 60 Jahren des XX. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit fingen aus dem Pelz des Nerzes an, die Anzüge, den Rock, die Westen und die Jacken herzustellen. Mit diesem sehr schönen Pelz fingen nach der Gegenwart an, zu experimentieren. In 80 Jahre haben CHCH die Jahrhunderte den Nerz wyschtschipywat begonnen, zu schneiden, anzustreichen, auszubrennen und vom Laser zu bearbeiten, auf ihr Spitzen- der Perforation zu machen, die Zeichnungen usw. Aber die Hauptmasse der Designer zu dieser Zeit aufzutragen beginnt, norkowyj Pelz nur wie die gewisse Abart der Textilware zu betrachten. Der Nerz hat die Reputation des am meisten schönen und wertvollen Pelzes verloren. Die Schultern der reichen Damen, fingen an, die vielfältigen Pelzmantel und die Pelerinen aus dem Nerz zu schmücken.

Aber dabei wurden die Preise für den Nerz wesentlich herabgesetzt. Darin hat die sehr große Rolle das Erscheinen zwei Kategorien der Erzeugnisse aus dem Nerz – sehr teuere Pelze der höchsten Qualität von den bekannten Designer und der Handelsmarken und der verhältnismäßig preiswerten Pelze der nicht hohen Qualität, die in China und in Russland hergestellt werden gespielt.

Es ist klar, dass hier die Massenfälschung der Pelze unter die verherrlichten Handelsmarken angefangen hat. Die norkowyje Pelze haben aufgehört, wie das Symbol des Status geschätzt zu werden. Da der Pelz des Nerzes den Massen zugänglich wurde, war es des Sinnes auf das Vorhandensein norkowoj schubki nicht stolz zu sein. Da den guten Pelz aus dem Nerz immerhin zu wählen?

In Russland, qualitativ norkowuju den Pelz tatsächlich zu kaufen ist es unmöglich. Deshalb wenn Sie im Begriff gewesen sind, solche schubku zu erwerben, es ist besser, hinter ihr zu Europa zu fahren.

Wenn Sie schubku in Russland immerhin erwerben wollen, kaufen Sie sie weder in den Mega-Zentren, noch auf dem Markt nicht. Es ist nötig sich in die Originalboutique zu begeben. Leider, der Wert der Sache in Russland hängt nicht nur von ihrer Handelsmarke und der Qualität, sondern auch davon sehr oft ab, wo das Geschäft gelegen ist. Wenn Sie die Möglichkeit nicht haben, die gegenwärtige Originalsache zu erwerben, wählen Sie den Pelz aus dem Nerz nach dem maximalen Preis, den Sie sich erlauben können. Wenn Sie versuchen werden, einzusparen, riskieren Sie, das Erzeugnis aus minderwertig schkurok, „den brüchigen“ alten Pelz oder den misslungenen Schnitt zu bekommen.

Wenn Sie die Sache gewählt haben, studieren Sie sie, unabhängig von ihrem Wert sehr aufmerksam. Das Originaletikett kann man auf einem beliebigen Markt, und der Liebhaber erwerben, die Fälschungen in unserem Land mehr als genug herzustellen.

Der qualitative Pelz soll nachgiebig, glatt und weich durch Befühlen, bei ihm olschen sein, das dicke Winterfell zu sein.

Wenn die Aasseite schwarz oder braun, es bedeutet, dass der Pelz alt. Die Aasseite soll weich, elastisch und hell sein.

Und man kann so überhaupt sagen. Das Erzeugnis besonders qualitativ, als feiner als Arbeit und ist die Bearbeitung besser.