Die Messe im Geiste des Feminismus

Die Behauptung darüber, dass der seltene Mann den Geschmack hat und findet sich der Mode zurecht, hat jartschajscheje die Bestätigung in Warschau (Polen) auf der dort organisierten Messe Femina Expo – zugänglich zum Besuch ausschließlich für die Frauen gefunden. Nach dem Vorhaben der Organisatoren, ihre Veranstaltung nicht so kränkt die Rechte männer- die Hälften der Bevölkerung, betont die öffentliche Bedeutsamkeit der Frauen und ihren hohen sozialen Status, wie der Beschützerinnen, nicht nur des familiären Herdes und der geistigen Werte, sondern auch des ganzen Schönen in dieser Welt wieviel. Doch wie der allgemeinbekannte geflügelte Ausdruck lautet: «die Schönheit – wird die Welt retten».

Die Messe durchzuführen vermuten jährlich in der ersten Hälfte des Aprils. Es werden die Breitpräsentationen, die modischen Vorführungen, die Durchführung der Konsultationen von den Fachkräften für verschiedene Profile der Schönheit, der Verjüngung und der Prophylaxe des Gesundheitsverhaltens geplant. Man kann über die neuen Richtungen und die Tendenzen im Make-Up, den Frisuren, die Maniküre erkennen. Für die Besucherinnen ist das breiteste Sortiment der Waren angeboten: die Kosmetik und die Parfümerie, die Kleidung und die Schuhe, allerlei Zubehöre und damen- der Zugehörigkeit, wie von den weltweit bekannten modischen Handelsmarken und den Häusern, als auch von den Neulingen auf diesem Markt. Außer ekskljusiwnosti der Vorschläge, werden die netten Frauen es ist angenehm sind von den speziellen Preisen für die Waren und die Dienstleistungen erfreut. Außer der Durchführung der Vorführungen der neuen Sammlungen, man kann die unmittelbare Teilnahme an den vielfältigen Wettbewerben übernehmen und, nicht nur originell, sondern auch die sehr wertvollen Preise bekommen. Die Besitzerin der höchsten Absätze erwartet das wertvolle Geschenk von der Bank BZ WBK. Der Wert des Eingangs 3 Euro, jedoch für jene Lady, die zum Pavillon der Messe auf dem ökologischen Transport ankommen werden, d.h. – den Fahrrad – der Rabatt auf 1 Euro, den Mädchen bis zu 12 Jahren – der Eingang umsonst.

Sind von der Aufmerksamkeit die gegebene Veranstaltung und die fremden Touristen nicht umgegangen, denen die Messe gewiß in erster Linie, den auf ihr einige Zeit seienden Frauen sehr gefallen hat. Nach ihrer Meinung, die Abwesenheit der Männergötzen, mit den sich langweilenden Blicken, schafft die gewisse bezaubernde Atmosphäre des Feiertages, vom du Aufenthalt in die den Pavillon verlässt, wie sich in der Euphorie aufhaltend.